Wir verwenden Cookies. Bei Betreten der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

simply communicate GmbH Köln - simply HILFT! - Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton 2016

Weihnachten im Schuhkarton - simply communicate ist Annahmenstelle -  am 15. November ist Annahmeschluss

simply IT Service Koeln ist Annahmestelle für Weihnachten im Schuhkarton

 Kurz und knapp

Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben, mit kleinen Geschenken befüllen und Kinderaugen leuchten lassen!

Abgabeschluss:  15. November 2016
Abgabestelle: simply communicate / brüneo business center brühl
Uhlstr. 19-23
im Franziskanerhof neben dem Rathaus
Eingang zwischen der Commerzbank und Café Buschheuers
50321 Brühl
Öffnungszeiten: Montag bis Freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr
Für Nachfragen: 02232/92323-950
Träger: Die Missionsgesellschaft "Geschenke der Hoffnung e.V." Berlin
Flyer: Hier den Flyer downloaden

Ein seltenes Geschenk fuer eine Roma Familie 

simply CHARITY: Weihnachten im Schuhkarton 2016 - Mehr als ein Glücksmoment

Im Rahmen unserer simply CHARITY Aktionen unterstützt simply communicate auch in diesem Jahr wieder die christliche Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und packt nicht nur selber Päckchen, sondern nimmt als Annahmestelle in Brühl bis zum 15. November 2016 die gepackten Schuhkartons entgegen.
 
"Für Kinder in Afrika oder in Kriegsgebieten wie Syrien kann man ja was tun. Allen anderen geht´s ja gut." So denken sicher viele, doch leider stimmt das nicht. Nach wie vor leben besonders in Osteuropa, in Ländern wie Georgien, Moldawien oder Rumänien viele Mädchen und Jungen in Armut. Geschenke sind da oft nicht drin und auch sonst haben die Eltern, die oft am Existenzminimum oder darunter leben, existenziellere Sorgen als bunte Päckchen.

Diesen Kindern wollen wir auch in diesem Jahr wieder mit der weltweit größten chritlichen Geschenk-Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" eine kleine Freude machen: mit einem mit Geschenkpapier beklebten und mit Geschenken gefüllten Schuhkarton.

Maria aus Rumänien lebt ohne Strom und fließendes Wasser

Die Familie von MariaMaria beim Auspacken

In einem der letzten Jahre war Maria aus Rumänien eins der Kinder, die mit einem gefüllten Schuhkarton beschenkt wurde. Sie lebt ohne Strom und fließendes Wasser mit ihren Eltern und sechs Geschwistern in zwei feuchten und verwahrlosten Zimmern und hat wahrscheinlich noch nie im Leben ein Geschenk bekommen.
 
Sich mal eben im eigenen Kinderzeimmer eine aus fünf Puppen oder eins von zehn Stofftieren zum Spielen aussuchen, dabei eine Tafel Schokolade essen und sich auf viele bunte Päckchen unter dem Weihnachtsbaum und ein anschließendes Festessen freuen - das ist für Maria nicht möglich.
 
Natürlich können wir mit einem gefüllten Schuhkarton Marias Wohnsituation nicht ändern und ihr nicht zu Schulbildung und Wohlstand verhelfen. Aber wir können Kindern wie Maria ein Geschenk machen, das sie noch nie vorher bekommen haben und ihnen damit Freude und Hoffnung weitergeben - nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Wenn Sie mehr über Maria erfahren wollen, klicken Sie hier.

Wie können Sie mitmachen? 

Bis zum 15. November 2016 können der gefüllte Schuhkarton von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr bei der simply communicate GmbH, Uhlstraße 19-23 in 50321 Brühl gebracht werden. 

Sie finden uns im brüneo business center brühl im Franziskanerhof in der 2. Etage. Der Eingang befindet sich zwischen der Commerzbank und dem Café Buschheuers. 

Die gepackten Kartons können auch unseren Mitarbeitern mitgegeben werden.
 

Wer steckt dahinter? 

Träger der Aktion ist das christliche Missions- und Hilfswerk Geschenke der Hoffnung e.V. in Berlin, es besitzt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und das Prüfzertifikat der Deutschen Evangelischen Allianz. Die Leitlinien für die Vergabe des DZI-Spenden-Siegels können Sie hier nachlesen.
 

Was passiert mit meinem Schuhkarton? 

Alle Päckchen werden auf Einhaltung der Zollvorschriften überprüft. Da es sich um Weihnachtsgeschenke handelt, versteht es sich von selbst, dass keine gebrauchten Dinge eingepackt werden. Oder würden Sie Ihren Kindern abgenutzte Sachen unter den Weihnachtsbaum legen? Nach der Kontrolle werden die Päckchen in größere Kartons verpackt, nach Alter und Mädchen/Junge sortiert, mit der Postleitzahl der Annahmestelle versehen und auf die Reise in ihre Empfängerländer geschickt. Zu diesen zählen in diesem Jahr unter anderem wieder Georgien, Moldawien, Albanien und der Kosovo.
 
Die Schuhkartons werden in enger Zusammenarbeit mit örtlichen Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen an bedürftige Kinder verteilt. Da es zu Weihnachten Geschenke gibt und es ein christliches Fest ist, das die Geburt von Jesus um Anlass hat, werden die Pakete auch meist im Rahmen einer weihnachtlichen Veranstaltung verteilt, während derer die Kinder Hintergründe zum Christentum hören. Die beschenkten Mädchen und Jungen können, wenn sie wollen, auch ein missionarisches Heft mitnehmen, das den Kindern den christlichen Glauben beschreibt. Sollten religiöse oder kulturelle Gegebenheiten eine Weihnachtsfeier oder die Verteilung des Hefts verbieten, wird davon abgesehen. Unabhängig davon bekommt jedes Kind sein Geschenk und nimmt so Weihnachten mit nach Hause.

Eine genaue Beschreibung, wie der Weg Ihres Schuhkartons verläuft,  finden Sie hier. Das zusammen mit den Kartons verteilte Heft können Sie hier herunterladen.

 

Ihr Partner für IT-Service und Telefonanlagen in Köln - simply communicate GmbH - ist auch 2014 wieder Annahmestelle für Weihnachten im Schuhkarton 

Wieviele Kartons sind das insgesamt? 

Mittlerweile verwandeln immer mehr Menschen Schuhkartons in Schatzkisten. Allein in 2013 wurden 493.288 Kartons in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Südtirol gepackt. Fast eine halbe Million Kinder erlebten eine kleine Weihnachtsfreude. Über eine halbe Million Kinderherzen schlugen höher.

Was müssen Sie beachten? 

Wir empfehlen, Schuhkartons mit einer Mischung bewährter Geschenkideen zu packen:

  • Kleidung: Mütze mit Schal und Handschuhen, T-Shirt, Socken, Pullover
  • Kuscheltier
  • Spielsachen: kleine Puppe, Auto, Ball, Jojo, Puzzle, Murmeln, Malbücher etc.
  • Hygieneartikel: Zahnbürste mit Zahnpasta, Haarbürste, Creme, Handtuch
  • Schulsachen: Heft, Bunt- und Bleistifte mit Spitzer und Radiergummi, Solartaschenrechner
  • Originalverpackte Süßigkeiten: Bonbons, Lutscher und Vollmilchschokolade. Achtung: Muss über Juni 2017 hinaus haltbar sein.
  • Persönliche Grüße, Ihr persönliches Gebet und/oder ein Foto von Ihnen.

 
Nicht erlaubt sind, u.a. aus zollrechtlichen Gründen:

  • gebrauchte, alte und kaputte Gegenstände
  • Lebensmittel wie Nüsse, Studentenfutter, Zucker, Nudeln, Kaffee, Tee, Saft, Milchprodukte, Kekse, Spekulatius, Lebkuchen, Kuchen o.ä.
  • Schokolade mit Nüssen, Keksen, Crisps und anderen Füllungen
  • Gelierstoffe wie in Gummibärchen, Weingummi, Kaubonbons o.ä.
  • Süßigkeiten, die nicht länger als März 2015 haltbar sind
  • zerbrechliche oder flüssige Artikel und parfümierte Seife
  • Kriegsspielzeug, Schere, Messer, Werkzeuge oder gefährliche Gegenstände
  • elektronische Geräte
  • Medikamente, Vitaminbrausetabletten
  • Artikel, die Hexerei oder Zauberei zum Thema haben
  • Skatkarten
  • Kriegsspielzeug

Wie war das eigentlich im letzten Jahr?

Sie haben in einem der letzten Jahre einen Schuhkarton bei uns abgegeben und wollen wissen, was mit den Kartons passiert ist?

Dann informieren Sie sich auf unseren Dankeschön-Seiten zu der Aktionen 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014 oder laden hier den Bericht über die Aktion 2015 und die Berichte der Verteilerreisen herunter.
 

Noch Fragen? 

Sie wollen mitmachen und haben noch Fragen?
Informieren Sie sich hier: www.weihnachten-im-schuhkarton.de
oder laden Sie sich den Flyer mit allen wichtigen Informationen herunter:
Download Flyer 2016
 
 
So erreichen Sie uns:
Schreiben Sie uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder
rufen Sie an: 02232 92323-950

Machen Sie mit!

Downloads 

Flyer Weihnachten im Schuhkarton 2016Beliebt

Verteiltes HeftBeliebt

Aktionsbericht Weihnachten im Schuhkarton 2015Beliebt

Der Weg eines SchuhkartonsBeliebt

Die Geschichte von MariaBeliebt

Leitlinien DZI SpendensiegelBeliebt